Donnerstag, 20. Juli 2017

Lebe, lache, liebe

Inzwischen ist ja das 'Produktpaket 'Kurz gefasst' bestellbar. Lange genug haben wir drauf gewartet.
Die Tage habe ich eine Mail bekommen, es wurden Ideen zu diesem schönen Produktpaket vermisst.
Ideen kommen sicherlich in der nächsten Zeit viele. Wir Demos haben die Stanze, wie alle anderen, auch erst bestellen können. Allerdings habe ich schon sehr häufig auf meinen Projekten die kleinen Wörter aus dem Stempelset verwendet.
Noch ein kleiner Hinweis, wenn Ihr Euch für dieses Produktpaket interessiert. Schaut doch ob Ihr die kleine Kreisstanze 3/4" habt, die gehört einfach zu der Stanze 'Karteireiter'.
Nun aber zu meiner ersten Idee - ich habe das Stempelset 'Im Herzen' dazu kombiniert.


Von den Farben habe ich Flüsterweiß, Sandfarben Karton, Schiefergrau und Aquamarin kombiniert.



Liebe Grüße :-)

Mittwoch, 19. Juli 2017

Limette

Limette ist eine der neuen InColor Farben. Sie ist bei vielen Mädels total beliebt. Ich bin selber noch unschlüssig ob sie mir gefällt oder nicht. Mal ja, mal nein - auf jeden Fall ist es für mich eine Sommerfarbe. Die Kombi mit Himmelblau und Vanille Pur habe ich Euch schon mal gezeigt.
Im Supermarkt lief mir eine Dose Prosecco über den Weg, schön vom Design und Farbe. Die musste natürlich mit. Hihi das kennt Ihr ja, Schokolade wird meist nach der Farbe der Verpackung gewählt und nicht nach dem Geschmack.
Mit dem Tütenbrett habe ich dafür eine Verpackung hergestellt. Ein bisschen Deko mit dem Set 'Pop of Paradise' und fertig. Der Gruß ist allerdings aus dem Set 'Pop-ulär'.



Liebe Grüße :-)

Dienstag, 18. Juli 2017

Eis, Eis, Baby!

Eine sommerliche Inspiration, in Form einer Karte, mit dem Set 'Eis, Eis, Baby' habe ich für Euch vorbereitet. Sommer, Sonne - das schreit doch nach Eis.
Von den Farben habe ich, neben den üblichen Naturtönen, Calypso und Aquamarin gewählt.


Die Framelits 'Stickereien' kommen ständig bei mir zum Einsatz. Unzählige Quadrate habe ich schon ausgestanzt. Ich habe mir sogar schon ein Satz neuer Framelits in die Schublade gelegt. Für Notfälle, man weiß ja nie....


Seid lieb gegrüßt. :-)

Montag, 17. Juli 2017

Kaffee, olé!

Eine kleine Idee für ein Mitbringsel, sicher auch mal für Männer geeignet, habe ich für Euch. Inzwischen gibt es ja schon in vielen Städten kleine Kaffeeröstereien. Der Kaffee ist wirklich sehr lecker und als Mitbringsel für Kaffeeliebhaber perfekt. Nachdem ich mir um die Produktreihe 'Kaffee, olé!' zu präsentieren ein paar Köstlichkeiten gekauft habe, mag ich meine alte Kaffeesorte gar nicht mehr.
Wie dem auch sei ... - ganz schnell verpackt ist solche eine Kaffeetüte.



Kommt gut in die neue Woche. Liebe Grüße :-)

Freitag, 14. Juli 2017

Struktur - Paste getestet

Im neuen Katalog bieten wir bei Stampin'Up! nun auch eine Strukturpaste an. Im letzten Jahr habe ich diesen Trend schon auf verschiedenen Blogs bewundert. Bei uns dauert es ja schon mal etwas ... - umso mehr freue ich mich über diese Neuheit.
In meiner kreativen Woche, in der ich die Projekte für meine Katalogvorstellung vorbereitet habe, bin ich leider nicht dazu gekommensie zu testen. Dafür wollte ich mir gern etwas mehr Ruhe und Zeit nehmen. Spontan habe ich mein Team eingeladen, damit wir die Paste gemeinsam testen können.
In meiner Stempelwelt treffen wir uns inzwischen regelmäßig um einfach mal in kleiner Runde kreativ zu werden. Das ist wirklich schön! Auch für mich, denn bei den großen Treffen bekomme ich meistens nicht so viel mit.

Da wir am Dienstag doch eine etwas größere Runde waren, habe ich am Vormittag schnell geübt und zwei Projekte vorbereitet. Es macht Spaß mit der Paste zu arbeiten. Überrascht war ich von der kurzen Trockenzeit. Nach einer halben Stunde ist die Paste getrocknet und das Projekt kann fertig gestellt werden.
Meine Schablonen habe ich mir aus Papier mit schönen Framelits angefertigt. Zum einen gefallen mir die Muster der aktuellen Dekoschalonen nicht so gut. Naja, und die Schublade ist voll mit tollen Stanzformen. Ein weiterer Vorteil, man muss keine Schablonen reinigen. Die Papierschablonen entsorge ich direkt.

Hier seht Ihr den großen Schmetterling. Die Paste in ihrem natürlichen Farbton.


Auf dem Tütchen habe ich ebenfalls den Schmetterling verwendet. Die Paste habe ich farblich passend zum Papier (Puderrosa) eingefärbt. In eine kleine Metalldose habe ich ein wenig Paste gegeben und sie mit einen Tropfen Nachfülltinte vermischt.


In Schiefergrau habe ich die Paste für das Blatt eingefärbt. Daraus ist dann eine herbstliche Karte entstanden. Mit unseren neuen Künstlerspachteln habe ich übrigens die Paste aufgetragen.


Vielleicht gefällt Euch ja auch dieser Effekt? Ich bin gespannt.

Ein tolles Wochenende wünsche ich Euch. Liebe Grüße :-)

Die Anleitung für den Flaschenanhänger findet Ihr nun auch im gestrigen Eintrag. 

Donnerstag, 13. Juli 2017

Für die nächste Sommerparty

Die nächste Einladung zur Sommerparty oder Grillabend folgt sicherlich. Wie wäre es mit einem netten Getränk und dazu einen kleinen Flaschenanhänger im sommerlichen Design?

Solch einen Flaschanhänger haben meine Teilnehmer bei unserem letzten Stempeltreffen gewerkelt.
Zum Einsatz kam das Set 'Flamingo - Fantasie' in der Farbkomi Aquamarin, Meeresgrün, Puderrosa und Flüsterweiß.


Jemand hat gefragt, was ich in solch einen Flaschenanhänger als kleine Überraschung geben würde. Wie wäre es hiermit?


Eine Anleitung habe ich hier für Euch hinterlegt.

Liebe Grüße :-)

Dienstag, 11. Juli 2017

Kullerkarte

Seit ewigen Zeiten habe ich mal wieder eine Kullerkarte gemacht. Ich habe sie den Teilnehmern meiner Stempeltreffen vorgestellt. Wir haben eine sommerlich Variante mit dem Set 'Pop of Paradise' in Vanille Pur, Limette, Himmelblau und Gold hergestellt.



Damit Ihr eine Kullerkarte nacharbeiten könnt, folgen ein paar Tipps.
Mein Stück Farbkarton mit der 'Kulleröffnung' schneide ich auf eine Breite von 6,7cm. Ich schneide ihn etwas breiter damit ich ihn unten in der Stanze bündig anlegen kann.
Kommen wir zum Wichtigen, der Öffnung. Ich verwende dafür die Stanze 'Klassisches Etikett'. Ihr legt Euer Papier an der unteren Kante und an der seitlichen Öffnung bündig an und stanzt den ersten 'Schlitz'. Dieser wird in kleinen Schritten verlängert. Am anderen Ende muss das Papier dann wieder an der seitlichen Öffnung abschließen. Damit der Schlitz in der Mitte vom Papier ist, kürze ich dies nun um 1,7cm. Der Streifen sollte nun eine Breite von 5cm haben. 


Auf diesem Bild könnt Ihr sehen wie ich Dimensionals klebe. Sie dürfen nicht zu dicht an den Schlitz geklebt werden. Sonst kann sich die 1Cent Münze nicht drehen.


Hmmm, versucht es mal. Ansonsten fertige ich gerne mit Euch auf einem Workshop eine Kullerkarte an - oder Ihr schlagt Eurer Demonstratorin für den nächsten Workshop eine Kullerkarte vor.

Liebe Grüße :-)